Ein weiterer Baustein in der neuen Ebene

Als ich im Dezember den ersten Artikel über “Torrent Chat” im Blog von BitTorrent las wurde ich hellhörig. Was geht da, wie machen die das und was bedeutet das.

Ein Chatsystem ohne Server… das wäre cool. Bis dahin hatte ich schon “Torrent Sync” ausprobiert und war begeistert. Ich habe alle Rechner mit den Programm ausgestattet und Laufwerke konfiguriert.  Sync funktioniert wie ein Mesh-Netzwerk und verbindet alle Rechner die sich “suchen” um sich zu synchronisieren direkt miteinander. Damit wurde die dropbox überflüssig und gelöscht 🙂

Und bei Chat soll das auch gehen? Klar geht es. Zum Beweis tritt “FireChat” an und hat es geschafft in der ganzen Welt gehört zu werden. Torrent Chat ist zwar etwas anders aber nicht minder cool. Dort wo “FireChat” auf die eigene Technik der Telefone setzt verwendet “Torrent Chat” das Internet. Aber, wie es sich für P2P gehört mit eigenem Routing. Somit machen bei das was im Moment “en vogue” ist: der Aufbau eines eigenen Netzes das die bekannte Infrastruktur nur als Träger benutzt.

Klar funktionieren einige Sachen in der Alpha noch nicht aber insgesamt macht es einen runden Eindruck. Große Durchdringung wird das System erhalten wenn die Versionen für mobile Endgeräte fertig sind. Warum nicht “mobile First“ zur Entwicklung gewählt wurde frage ich mich zwar, ist aber auch nicht notwendig zu beantworten. Web es verfügbar ist wird hardcore getestet.

Nebenbei: das Produkt hört jetzt auf den Namen “Bleep

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*